Cubeware Cockpit mit CW1/TM1 inkl. MDX - Neuerungen in Release 9.4

von Martin Lehofer, Cubeware Partnermarketing

Am Anfang…

Am Anfang von Cubeware war der Importer. Entstanden aus dem Wunsch heraus verschiedene Datenquellen miteinander zu verknüpfen und aus den so generierten verbundenen Daten neue Informationen zu gewinnen. Daran hat sich bis heute kaum etwas verändert. Die ursprüngliche Idee und das Konzept, dies fachanwendertauglich in einem Produkt bereitzustellen, hat bis heute Bestand und gewinnt in Zeiten von Advanced Analytics, Big Data, maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz in einem Maß an Bedeutung, die vielleicht 1997 so noch nicht vorhergesehen wurde. Datenaufbereitung und Datenmanagement waren, sind und bleiben die zentralen Funktionen bei allem was mit „Intelligence“ oder „Analytics“ endet. Ohne saubere, valide Daten ist alles nichts.

Cubewares Hidden Champions

Diese Hidden Champions gibt es nicht nur in der allgemeinen Volkswirtschaft sondern auch unter den Softwareherstellern. Auch Cubeware verfügt über solche Hidden Champions. Einer davon ist der unlängst besprochene Cubeware Importer, ein anderer die Datenbank CW1 powered by IBM, außerhalb des Cubeware Universums auch bekannt als Planning Analytics 2.0 oder mit dem alten geläufigen Namen TM1. CW1/TM1 hat sich seit seinen ersten Versionen, die von Manny Perez in den frühen achtziger Jahren entwickelt wurden einen herausragenden Ruf speziell für Planungsanwendungen erarbeitet.

Während andere Datenbankhersteller eine weit höhere Verbreitung erlangt haben, hat sich in der Planungsnische eine treue TM1 Kund- und Anhängerschaft entwickelt. Cubeware hat sich schon sehr früh in seiner mehr als 20ig jährigen Geschichte mit TM1 beschäftigt und über die Jahre immer wieder spannende Planungsanwendungen damit realisiert. Seit einiger Zeit bietet Cubeware diese Datenbank als CW1 powered by IBM an. Einer der unbestreitbaren Vorteile von CW1/TM1 ist die Möglichkeit direkt in die multidimensionalen Würfel zurückschreiben zu können – ohne den Umweg über relationale Tabellen. Es gibt natürlich auch Gründe warum andere Hersteller weitere Verbreitung fanden als CW1/TM1. Diese funktionalen Defizite wurde wie auf dem Kundentag und in den kürzlich gehaltenen Webinaren gezeigt, ausgeräumt.

Multiple parallele Hierarchien und MDX

Mit Release 9.4 der Cubeware Solutions Platform und des darin enthaltenen neuen Treibers TM1R für die REST API von CW1/TM1 können nun auch multiple parallele Hierarchien und vor allem MDX in Cubeware Cockpit vollumfänglich eingesetzt werden. Neben den Auswirkungen in der Modellierung der Daten verändert sich dadurch auch die Art und Weise wie im Cubeware Cockpit Anwendungen die auf CW1/TM1 basieren entwickelt werden und geben den Fachanwendern wesentlich erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten an die Hand.

Eindrücklich hat dies Robert Aufreiter in dem Webinar am 28. November 2019 demonstriert. Dieses Webinar ist über die Cubeware Mediathek jederzeit abrufbar. Besonders besticht in dem neuen Release die Möglichkeit MDX in Cubeware Cockpit vollumfänglich einzusetzen, was zur Folge hat, dass damit auch das Arbeiten mit MDX-Containern und -Data Views möglich ist. Das bedeutet dass die Umsetzung dynamischer Berichte wesentlich vereinfacht wurde und direkt aus Cubeware Cockpit umgesetzt werden kann. Cubeware Anwender verfügen damit über dieselben Möglichkeiten wie Anwender die Planning Analytics direkt von IBM bezogen haben, zu unschlagbar niedrigen Kosten.

* Pflichtfeld

Sie sind bereits im Cubeware Portal registriert?
Dann können Sie sich HIER einloggen, um Zugriff auf den Webcast zu erhalten

Es ist zwar nicht zu erwarten, dass aus dem Hidden Champion TM1/CW1 jetzt der Megaseller werden wird, der alle anderen Datenbanksysteme vom Markt verdrängt. Aber vielleicht bewegt es doch den einen oder anderen dazu, Anwendungen zu erweitern und die Datenbanksysteme zu hybriden Architekturen zu kombinieren, um die jeweiligen Stärken bestmöglich im Sinne der Anwendungen, der Anwender und vor allem der Informationsgewinnung einzusetzen. 


Wer vor der Entscheidung steht wie zum Beispiel eine Planungsanwendung gestaltet werden soll hat zumindest keine Ausrede mehr, CW1/TM1 nicht ernsthaft in Betracht zu ziehen.


Der Hidden Champion kommt – auch mithilfe von Cubeware – zumindest ein wenig aus der Deckung.

Ihre Daten
* Pflichtfeld