De / En

Cubeware, Sycor und IBM

präsentieren

Automatisiertes Controlling von Maschinendaten bei der WKS Gruppe
--
Zum Anwenderbericht

In Zusammenarbeit mit

Das Segment des High-Volume-Druckmarkt lässt kaum Spielraum für Preisgestaltungen. Aus diesem Grund kommt der Unternehmenssteuerung über die Kostenperspektive besondere Bedeutung zu. Die Prozesse sind hoch automatisiert. Daher sind die Ansatzpunkte für das Controlling Kenngrößen wie Maschinenauslastungen, sowie der Einsatz von Rohstoffen wie Farbe und Papier.
Diese komplexen gegenseitigen Abhängigkeiten abzubilden ist mit einem Berichtswesen auf Excel-Basis nicht mehr zu bewältigen.
Die WKS Gruppe unterstützt durch den Cubeware-Partner Sycor, hat sich für eine Cubeware Lösung auf Basis der CW1 powered by IBM Datenbank entschieden, da sie damit nicht nur das bestehende Berichtswesen ablösen und erweitern konnte, sondern auch Planungsanwendungen entwickeln kann, ohne zusätzliche Softwareprodukte zu benötigen. Darüber hinaus war ein weiterer Grund für eine Cubeware-Lösung die Möglichkeiten in weiterer Folge auch Anwendungen aus den Bereichen Data Science und Künstlicher Intelligenz auf Basis der Cubeware Solutions Platform entwickeln zu können.

Die Highlights:

  • Zentrale Datendrehscheibe
  • Automatische Kalkulation komplexer Produktionskennzahlen
  • Zeitnahe Entscheidungsgrundlagen
  • Planungsmöglichkeiten
  • Erweiterbar in Richtung Data Science und Künstlicher Intelligenz

Sie wollen mehr wissen?

Ihre Daten
* Pflichtfeld